Loading...

Das Analysehaus Franke & Bornberg veröffentlicht das erste Rating für Cyberrisiken. Basis dessen sind 35 Tarife und 28 Bausteinlösungen unterschiedlicher Anbieter. Anlass dazu bietet die annähernd täglich steigende Anzahl an an Angriffen auf die Informationstechnologie von Unternehmen. Eine gefährliche Verknüpfung ergibt sich dabei aus dem Zusammenwirken von Digitalisierung und einer neuen Qualität der einzelnen Angriffe.

Damit einher steigt auch die Höhe der Schadensumme je Attacke: Alleine zwischen 2016 und 2017 steigt der Anteil verursachter Kosten je Unternehmen laut einer Studie von Kaspersky auf 9,9 Millionen Euro. Dies entspricht 23 Prozent des Umsatzes.

Welche Tarife sich zur Absicherung anbieten, lesen Sie auf Cash-Online.